Psychologische Aspekte im Survival

Survival ist in erster Linie ein psychologisches Problem. Die physische Komponente im Survival ist zwar auch ein entscheidender Faktor, aber ein Zweitrangiger. Aber beide Komponenten stehen in einer Wechselwirkung. In sehr vielen Fällen sterben gerettete Personen nach ihrer Rettung, ohne einen physischen Schaden zu haben.

Untersuchungen haben ergeben, dass die Macht der Gedanken sie zum Tode verurteilt. Die Macht der Gedanken ist so stark, dass sie die Gedanken real macht. Das ist heute kein großes Geheimnis mehr. Die meisten „Wünsch dir was Techniken“ arbeiten mit dieser Methode.

Weiterlesen

Was haben der Survival Showman und Tiki Ne Papea gemeinsam?

Das Survival Abenteuer ist perfekt. Schon seit 2 Stunden fliegt der Hubschrauber über undurchdringliche Wildnis. Die Rotorblätter zerschneiden die feuchte Luft. Die Tiere flüchten vom Lärm des Motors. Die Besatzung ist nervös. Der Dschungel ist so dicht, dass es keine Landefläche gibt.

Das Zielgebiet ist beinahe erreicht. Der Hauptakteur bereitet sich auf seine Aufgabe vor. Noch einmal überprüft er seinen Sitzgurt, Karabiner und die Sicherheitsausrüstung. Der Pilot gibt das Zeichen.

Weiterlesen