Survival Nahrung – Wilder Hopfen

Der wilde Hopfen ist eine vorzügliche Survival Nahrung. In Notzeiten kann der wilde Hopfen Ihr Überleben sichern. Aber auch am Küchentisch ist der wilde Hopfen eine schöne Ergänzung zu herkömmlichen Gerichten.

Der wilde Hopfen ist eine Kletterpflanze und wächst an Büschen, Hecken und Bäumen empor. Als Wildgemüse können Sie die jungen Triebe verwenden. Fahren Sie mit den Fingern einfach den Stiel entlang und fühlen Sie, wann der Stiel verholzt.

Vor der Verholzungsstelle brechen Sie den Trieb ab. In einer Survival Situation können Sie den wilden Hopfen auch roh essen. Aber gekocht schmeckt es natürlich wesentlich besser. Wie Sie den Spargel zum Beispiel im Rindentopf kochen können, sehen Sie im Wildspargel Beitrag.

In einer Survival Situation kann der Rindentopf Ihr Wohlbefinden steigern, oder sogar Ihr Überleben sichern. Deshalb habe ich Ihnen auch ein Video mit der Herstellung des Survival Rindentopfes gemacht.

Das Video hier sollten Sie sich auch ansehen. Ich zeige Ihnen, wie Sie den Frühling konservieren können und so nicht nur in Notzeiten eine schöne Abwechslung in Ihrer Speisekammer finden.

Falls Sie keinen wilden Spargel finden, haben Sie mit dem wilden Hopfen einen schönen Spargelersatz.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.