Die 4 Grundprinzipien des Flintknappings – Der Winkel

Neben der Ausbreitung der Schlagenergie und der Plattform spielen auch noch zwei weitere Prinzipien ein wichtige Rolle.

Wie sich die Schlagenergie ausbreitet

Die Plattform

Der Winkel

Die Zentrallinie

 

Der Winkel ist ein entscheidendes Kriterium. Erst durch den richtigen Winkel wird es möglich auch wirklich Abschläge zu produzieren. Flintknapping ist die Kunst, die Form, die Breite und die Länge eines Abschlages voraus zu bestimmen. Das kann ohne den richtigen Schlagwinkel nicht geschehen.

Der Winkel bestimmt, ob sie überhaupt einen Abschlag erhalten und wie lange ein Abschlag ist. Wenn sie im rechten Winkel auf die Plattform schlagen, werden sie keinen Abschlag erhalten, weil die Schlagenergie zu direkt in den Stein dringt. Die Energie wird im Stein stoppen.

Flintknapping Winkel

Wenn Sie den Stein etwas aufwinkeln, sodass die Plattform in einem Winkel von ca. 70 Grad zur Schlagrichtung steht, haben Sie das Mittelmaß gefunden. Sie erhalten sehr lange Abschläge. Die Energie kann ungehindert durch den Stein hindurch fließen und trennt einen Steinsplitter ab.

Flintknapping - Winkel 2

Wenn Sie den Winkel noch mehr verkürzen, dann verkürzen sich auch die Abschläge. Auf dieser Abbildung sehen Sie, dass Sie sehr kurze Abschläge erhalten.

Flintknapping - Winkel 3

Die Kunst ist es, immer den richtigen Winkel zu finden. Manchmal benötigen Sie kurze Abschläge, manchmal lange. Wenn Sie fleißig üben, werden Sie sehr schnell ein Gefühl dafür entwickeln. Und genau darauf kommt es an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.